Am 03. April 2017 eröffnet die Diakonische Altenhilfe in der Region Melle ihre neue Tagespflegeeinrichtung.

Im Erdgeschoss einer neuen Immobilie entsteht auf dem Gelände des Christlichen Seniorenstifts Melle in Ergänzung zum bereits vorhandenen Angebot der vollstationären Pflege eine Tagespflegeeinrichtung.
Zwölf Tagesgäste können die Einrichtung wochentags von 07.30 bis 16.30 Uhr besuchen, jeder Gast kann dabei die Anzahl seiner Besuchstage individuell nach seinen Bedürfnissen festlegen. Die Gäste können weiterhin in ihrer gewohnten und vertrauten Umgebung wohnen und leben - den Tag über verbringen sie jedoch in Geselligkeit mit anderen Menschen. Es soll ein Wohlfühl-Ort sein, in dem sich die Gäste wie zu Hause fühlen können.

Unseren Gästen wird tagsüber eine fachgerechte und liebevolle Betreuung angeboten, so dass pflegende Angehörige in ihren privaten oder beruflichen Belangen entlastet werden.

Der ältere Mensch verbringt unterdessen die Zeit behütet in der Tagespflegeeinrichtung und hat dabei Kontakt zu anderen Menschen.

 

Unsere Gäste werden in allen Bereichen unterstützt, in denen sie Hilfe benötigen: körperlich, geistig – emotional und sozial. Unsere Tagespflegeeinrichtung verfolgt nicht das Ziel einer bloßen Versorgung, sondern will seine Gäste darin unterstützen, mit allen ihren Fähigkeiten aktiv zu bleiben. Dazu dient neben speziellen Trainingsprogrammen auch das Zusammenleben in unserer Tagespflege selbst, indem wir Kontaktmöglichkeiten, Tagesstrukturierung und Aktivitäten zur Befriedigung von geistigen und sozialen Bedürfnissen anbieten. So werden häufig längst vergessene Fähigkeiten und Talente aus früherer Zeit wieder neu entdeckt. Gesprächsrunden, Gedächtnistraining und Entspannungs- und Bewegungsübungen wechseln sich mit Angeboten wie Kochen, Backen, Musizieren, Singen oder Malen ab. Zum festen Tagesablauf gehören die regelmäßigen schmackhaften Mahlzeiten Frühstück, Mittagessen und Kaffee. Wir berücksichtigen dabei Diät- und Schonkost.

Wir holen unsere Gäste bei Bedarf mit unserem Fahrdienst ab und bringen Sie am Abend wieder heim.
Die Kosten für die Tagespflege sind dabei sehr überschaubar, da die Pflegekassen einen Großteil übernehmen. Für weitere Informationen, Reservierungen und Beratungsgespräche können sich Angehörige und Senioren unter der Telefonnummer (05422) 603-200 direkt an Herrn Rotert (Einrichtungsleitung) oder Herrn Wöstmann (Pflegedienstleitung) wenden.

Damit Sie sich einen Eindruck von den neuen Räumlichkeiten der Tagespflege verschaffen können, laden wir Sie ganz herzlich zu einem

„TAG DER OFFENEN TÜR am 01.04.2017“

von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr